Sie sind hier: Aktuelles

News SLS GmbH und Ländlicher Raum

Montag, 08. Januar 18

Wintersportregion Westerzgebirge

 

Das neue Jahr hat kaum begonnen und schon sind die Topathleten der Region bei Wettkämpfen aktiv und bereiten sich auf die anstehenden Olympischen Winterspiele in Südkorea vor. Die Biathletin Denise Herrmann aus Bockau, die nordischen Kombinierer Eric Frenzel und Björn Kircheisen aus Oberwiesenthal bzw. Johanngeorgenstadt sowie der Skispringer Richard Freitag aus Breitenbrunn werden im Februar um die ersten Platzierungen kämpfen. Dass die Athleten aus dem Westerzgebirge so erfolgreich sind liegt an der professionellen Sportförderung des Olympiastützpunktes Dresden/Chemnitz mit Trainingsstandort und Eliteschulen in Oberwiesenthal für die Schwerpunktsportarten Skilanglauf, Rennrodeln und Skisprung. Auch für Jens Weißflog, ehemaliger Skispringer und mehrfacher Olympiasieger, liegen hier die Wurzeln seines sportlichen Erfolges.

Die Förderung der Sportregion, besonders die Kinder- und Jugendarbeit, ist eines der strategischen Ziele des LEADER-Gebietes Westerzgebirge, welches die Sächsische Landsiedlung GmbH seit 2008 als externer Berater unterstützt.