Sie sind hier: Aktuelles

News SLS GmbH und Ländlicher Raum

Dienstag, 20. Juni 17

SLS GmbH bei der feierlichen Abschlussveranstaltung LNO Dreiweibern

 

Sitzbank Dreiweibern

Die Vorstandsvorsitzende der Teilnehmergemeinschaft Katrin Thiem hatte zur feierlichen Abschluss- veranstaltung im „Vereinfachten Flurbereinigungs- verfahren - Sanierungsgebiet Dreiweibern“ an den Aussichtspunkt am Dreiweiberner See geladen. Neben zahlreichen Grundstückseigentümern im Verfahrens- gebiet waren Vertreter der Hauptakteure wie der LMBV (Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau-Verwaltungsgesellschaft mbH), des Landratsamtes Bautzen, der Gemeinde Lohsa und des Helferbüros SLS GmbH erschienen. Nach einer kurzen Begrüßung schilderte Katrin Thiem den Verfahrensablauf von der Anordnung 2002 bis zur erfolgreichen Beendigung 2017. An die Grußworte der Beigeordneten des Landkreises Bautzen Birgit Weber und des Vertreters der LMBV Bodo Sauermann schloss sich die feierliche Übergabe eines Aussichtspavillons mit einer speziell gestalteten Sitzbank an.

Die SLS GmbH hat das LNO Verfahren im Auftrag der Flurbereinigungsbehörde durchgeführt, von den Vorarbeiten bis zur Aufstellung des Flurbereini- gungsplanes. Dabei wurden im Verfahrensgebiet, welches zum größten Teil aus Sanierungsflächen des ehemaligen Tagebaus bestand, die Flurstücke mit einer Gesamtfläche von 547 ha für 34 Grundstückseigentümer neu geordnet.